WESTFALENBAD HAGEN

Projekt-Details

Das Westfalenbad in Hagen ist mit einer Gesamtfläche von 70.000 m2 eines der größten Bäder Nordrhein-Westfalens. In unserer Freiraumkonzeption greifen wir die örtliche topographische Situation der Hanglage auf und entwickeln eine Landschaftskaskade, die das gesamte Bad durchfließt und das Thema der „Bergwelten“ umsetzt. Das Highlight des Saunagartens ist eine bis zu vier Meter hohe und 50 Meter lange Felsengalerie, die den zentral angeordneten Naturbadeteich mit Insel umschließt. Kleine Wasserfälle und Sprühnebel schaffen eine kühle Atmosphäre an den Felsen. Der ehemals verrohrte Ischelandbach wird freigelegt und zum verbindenden Element der drei Landschaftsterrassen.

STANDORT
HAGEN
BAUHERR
HAGENER VERSORGUNGS- UND VERKEHRS GMBH
PROJEKTPARTNER
KRIEGER ARCHITEKTEN, VELBERT
GESAMTBAUKOSTEN
25,5 MIO. €
BAUSUMME FREIANLAGE
1,4 MIO. €
PLANUNGS- UND BAUZEIT
2007–2010
WETTBEWERB
REALISIERUNGSWETTBEWERB 2007